Warenkorb


0,00 EUR


 
Wie „Buddha begegnen” entstand Wie „Buddha begegnen” entstand

Der Autor Uwe Bräutigam bereist seit über zwanzig Jahren die heiligen buddhistischen Stätten in Indien, Nepal und Tibet und es war unsere Absicht, seine Erfahrungen und sein Wissen einer interessierten Leserschaft zugänglich zu machen. Folgende Inhalte wollten wir darstellen:


• Die spannende Lebensgeschichte des Buddha

• Die Darstellung der acht wichtigsten historischen
Pilgerstätten

• Eine lebendige Einführung in den Buddhismus

• Buddhas Weg als Mittel zur Selbstreflexion
mit Hilfe von Meditation


Um dem Thema gerecht zu werden, schien uns die Kombination eines Buches mit einem Dokumentarfilm auf DVD-Video am besten geeignet. So entstand die Idee, einen tibetischen Mönch auf einer Pilgerreise zu den acht wichtigsten Pilgerstätten zu begleiten, welche auch den Lebensweg des historischen Buddha Gautama markieren.

Der Direktor des Klosters Tse Chok Ling in Dharamsala Thubten Nyandak hat uns auf eine Anfrage des Autors hin den Mönch Tashi Namgyal gesandt, uns zu begleiten. Für seine Unterstützung und für seine Wahl sind wir Thubten Nyandak sehr dankbar. Die Reise mit dem Mönch Tashi war für das Team ein beeindruckendes Erlebnis und wir denken, dass sich dies in unsem Film widerspiegelt.

Im Oktober / November 2004 fand die Reise des Autors und des Kamerateams statt. Die Reise wurde von dem Reiseveranstalter NEUE WEGE mit gesponsert, wofür wir Markus Hegemann sehr dankbar sind.

Eine besondere Fügung war es, dass sich der Filmemacher Gunnar Walther bereit erklärt hat, den Film zu drehen. Er bereist die ganze Welt aber Indien reizt ihn ganz besonders und so hat er unser Projekt mit herrlichen Bildern bereichert.

Auf den nächsten Internetseiten können Sie sich einen Eindruck über unser Werk verschaffen.

Werner Schramm
Geschäftsführer des Yarlung-Verlages
 

Hier einige Suchbegriffe:

Yarlung Tibet Edition Tibet Kalender Buddha Begegnen – An den heiligen Orten in Nepal und Indien Farben der Sinne – Gelebte Rituale in Tibet Tibet CD ROM – Ein multimediales Abenteuer Tibet DVD Tibet Postkarten Dalai Lama Thich Nhat Hanh Uwe Bräutigam Olaf Schubert Alexander Ribowski Gunnar Walther
Sabriye Tenberken Peter Aufschnaiter Heinrich Harrer Ernst Schäfer Tashi Delek Buddha Gautama Buddha Shakyamuni Buddhismus Hinayana Theravada Mahayana Vajrayana Ritual Rituale Tantra Yoga Meditation Disputation Rezitation Lamaismus Karma Dharma Sangha Mandala Lhasa Potala Shigatze Gyantse Gelugpa Orden Sakya Nyingma Kagyüpa Jokhang Ramotsche Norbu Lingka Chakpori Eisenberg Yumbulagang Yarlung Tsangpo Ganden Sera Drepung Samye
Dharamsala Om Mani Padme Hum Om Mani Peme Hum Tibetisches Totenbuch Kailash Katak Khora Kora Glücksschal Buttertee Gebetsmühle Gebetsfahne
Dach der Welt Pilger Nomaden Mönche Nonnen Puja Feuerpuja Gottheiten Yoga Leerheit Mitgefühl Weisheit tibetische Oper Maskentanz Tara Shiva Zen Vajra
Thangka Schneelöwe Bodhi Baum die fünf Tathagatas Vairocana Akshobhya Ratnasambhava Amitabha Amoghasiddhi Kaiser Ashoka Milarepa Atisha Barkhor Dakini Chörten Stupa Mani Stein Mudra Nirvana Tushita Yamantaka Avalokiteshvara Lumbini Bodhgaya Sarnath Rajgir Nalanda Shravasti Vaishali Kushinagar Bhutan Mongolei Laos Namaste Klöster öffnen ihre Schatzkammern